Schriftzug 'FFW Mainbernheim'
Graphische HauptnavigationDie WehrDer VereinInformationKontakt

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Seiteninhalt

Werbekampagnen

Auf den nachfolgenden Seiten haben wir Ihnen einige Kampangen sowie Berichte zu Aktionswochen des Bayerischen Feuerwehrverbandes zusammengestellt.


Weitere Informationen finden Sie unter undefinedwww.lfv-bayern.de.

Frauen am Zug
Frauen sind in der Feuerwehr noch immer unterrepräsentiert. Der Anteil der weiblichen Angehörigen im aktiven Dienst ist in den vergangenen Jahren langsam auf derzeit circa sieben Prozent gestiegen. Ziel der Feuerwehraktionswoche 2007 unter dem Motto "Frauen am Zug" ist es, noch mehr Frauen zu zeigen, dass sie durchaus für den Einsatz geeignet sind und von den Freiwilligen Feuerwehren gebraucht werden.
Katastrophenschutz
Die Feuerwehraktionswoche 2006 befasst sich mit dem Thema Feuerwehren und Katastrophenschutz. Ziel der Aktionswoche 2006 ist es, die Arbeit der Feuerwehren im Katastrophenfall gegenüber der Bevölkerung und der Politik sowie den Medien richtig darzustellen. Letztlich stellt die Feuerwehr in Bayern mit ihren 7780 Feuerwehren und über 323.000 aktiven Feuerwehrdienstleistenden das größte Helferkontingent im Katastrophen-schutz und stellt in der Regel den Örtlichen Einsatzleiter.
Doppelt im Einsatz
Die bayerischen Feuerwehren und federführend der Landesfeuerwehrverband Bayern e.V. möchten die Feuerwehraktionswoche 2005 zum Anlass nehmen für die nutzbringende Zusammenarbeit zwischen Feuerwehren und Betrieben, die ihre Mitarbeiter für Feuerwehreinsätze freistellen, zu werben und draußen vor Ort praxisnah und effizient diesen Schulterschluss zu demonstrieren.
Rauchmelder
Seit dem Start der Aufklärungskampagne "Rauchmelder retten Leben" im Jahr 2000 konnte die Ausstattung privater Haushalte mit Rauchmeldern von sechs auf 36 Prozent gesteigert werden.